Akku- und Motorschutz

Abgesichert

Durch diese Leistung ist der Akku bzw. Motor eures E-Bikes umfangreich abgesichert. Sollte er gestohlen werden, dann bekommt ihr ihn immer zum Neuwert ersetzt, das geht aus dem Leistungsbaustein Diebstahlschutz hervor, da dort auch zum Fahrrad gehörende Teile mitversichert sind.

Natürlich kann ein Akku auch kaputt gehen, dann ist wieder die Frage nach dem Warum entscheidend. In Bezug auf den Akku oder Motor gelten hier die selben Bedingungen wie für das gesamte Fahrrad und auch alle dazugehörenden Teile.

Also sind Unfall, Fall- oder Sturzschäden, Material-, Produktions- und Konstruktionsfehler, Bedienungsfehler oder unsachgemäße Handhabung, Brand, Explosion, Blitzschlag, Sturm, Hagel, Überschwemmung, Lawinen, Erdrutsch und der Verschleiß abgesichert.

Wann gilt ein Akku als verschlissen?

Wenn die vom Hersteller angegebene technische Leistungskapazität dauerhaft um 50 % unterschritten wird. Ein fachkundiger Fahrradhändler bzw. eine Werkstatt ist in der Lage, die Leistungskapazität eures Akkus zu messen. Liegt diese bei unter 50% der angegebenen Kapazität, so solltet ihr einen Kostenvoranschlag für die Reparatur oder den Einbau eines neuen Akkus einholen und bei uns einreichen.